Schützenverein

Chronik                                              
Schützenfest   2019    2018        2016          2014         2012         2010         2008         2006
Rote-Land-Schützenfest  
Antrag auf Mitgliedschaft       

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Hesperinghausen 2018

Friedrich-Wilhelm Vogel nach 34 Jahren Vorstandstätigkeit zum Ehrenhauptmann ernannt

Bericht und Fotos: Christoph Hillebrand

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Schützenvereins 1869 Hesperinghausen stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen auf das diesjährige Schützenfest sowie das Jubiläumsschützenfest im kommenden Jahr. Oberst Thorsten Iske berichtete den 70 erschienenen Mitgliedern über den aktuellen Planungs- und Vorbereitungsstand. Daneben ging er auf die Aktivitäten des vergangen Jahres ein, insbesondere das Verklinkern der Westseite der Schützenhalle. Er dankte insoweit allen Helfern, die insgesamt mehr als 300 Stunden in Eigenleistung hieran mitgearbeitet haben.

v. l.: Neuer 1. Hauptmann Siegfried Vogel, Oberst Thorsten Iske, Ehrenhauptmann Friedrich-Wilhelm Vogel

Bei den Vorstandswahlen trat Friedrich-Wilhelm Vogel nach 34 Jahren Vorstandstätigkeit nicht mehr für den Posten des 1. Hauptmanns an. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung einstimmig Siegfried Vogel, der anschließend die Verdienste seines Bruders Friedrich-Wilhelm Vogel würdigte. Dieser habe in seiner 24-jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und in 17 Jahren als 1. Hauptmann maßgeblich dazu beigetragen, dass der Verein turbulente Zeiten überstanden habe und bereits seit langer Zeit finanziell auf gesunden Füßen steht. Weiterhin wurde unter anderem das Erringen der Königswürde beim Jubiläumsschützenfest 1994 herausgestellt. Unter großem Applaus wurde Friedrich-Wilhelm Vogel sodann einstimmig zum Ehrenhauptmann gewählt.   

Bei den weiteren Wahlen wurde Christoph Hillebrand als Schriftführer bestätigt und zudem zum neuen 2. Hauptmann gewählt. Daneben wurde noch der amtierende Vizekönig Sebastian Bunse neu in den Vorstand gewählt. Die Hesperinghäuser feiern ihr diesjähriges Schützenfest vom 21. bis 23. Juli.

Der Vorstand des Schützenvereins

v.l. Jürgen Groß, Carsten Volke, Markus Römer, Schriftführer und 2. Hauptmann Christoph Hillebrand, Karl-Wilhelm Brücher, Björn Stuhldreier, Sebastian Rölleke, neuer 1. Hauptmann Siegfried Vogel, Pascal Vogel, Mathias Vogel, Ehrenhauptmann Friedrich-Wilhelm Vogel, Sebastian Bunse, Oberst Thorsten Iske, Bernd Brücher, Reimund Luckey, Geschäftsführer Oliver Patzer, Hermann Groß, Karl-Friedrich Vogel

 

Jahreshauptversammlung der Hesperinghäuser Schützen 2017

Thorsten Iske  übernimmt Vorsitz – Wilfried Lamotte zum Ehrenoberst ernannt

Bericht und Fotos: Christoph Hillebrand

v. l.: Pascal Vogel, Karl-Wilhelm Brücher, Siegfried Vogel, Carsten Volke, Bernd Brücher, Hermann Groß, Schriftführer Christoph Hillebrand, neuer Oberst Thorsten Iske, Geschäftsführer Oliver Patzer, Ehrenoberst Wilfried Lamotte, 2. Vorsitzender Friedrich-Wilhelm Vogel, Jürgen Groß, Mathias Vogel, Sebastian Rölleke, Reimund Luckey, Karl-Friedrich Vogel, Björn Stuhldreier, Markus Römer

 

Neuer Oberst Thorsten Iske (li.), Ehrenoberst Wilfried Lamotte

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins 1869 Hesperinghausen stand neben dem Rückblick auf ein erfolgreiches Schützenfest in 2016 die Neuwahl des Obersts und 1. Vorsitzenden im Mittelpunkt. Wilfried Lamotte trat nach 38 Jahren Vorstandsarbeit, davon seit 1999 als Oberst, nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wählten die in großer Zahl erschienenen Schützen einstimmig den bisherigen 3. Hauptmann Thorsten Iske. Neuer 3. Hauptmann wurde Pascal Vogel.

Wilfried Lamotte wünschte dem neuen Oberst nach der Wahl viel Erfolg und die gleiche Unterstützung, auf die er in seiner Amtszeit bauen konnte. In diese fiel neben wichtigen Baumaßnahmen an der Schützenhalle unter anderem das Rote-Land-Schützenfest in 2010. In einer Laudatio ging der 2. Vorsitzende des Vereins, Friedrich-Wilhelm Vogel, auf die Verdienste von Wilfried Lamotte während seiner Vorstandstätigkeit ein. Dieser habe den Verein auf vielfältige Weise geprägt, etwa durch die „Hobelbank“ sowie den Ausbau der Freundschaft zu anderen Vereinen im Waldecker Land und im benachbarten Westfalen. Mit stehenden Ovationen würdigte die Versammlung die von Wilfried Lamotte geleistete Arbeit und wählte ihn einstimmig zum Ehrenoberst.

Der neue Vorstand wird in Kürze mit den Vorbereitungen auf das Jubiläumsschützenfest 2019 beginnen. Zudem soll im laufenden Jahr eine Baumaßnahme an der Außenfassade der Schützenhalle durchgeführt werden.